zeitreport online

/zeitreport online
­
10.September 2015

Buchempfehlung – Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetzte und Zwangsbeglückung

Categories: zeitreport online|Tags: , |

Provokant und mit über 1.100 Quellen versehen führt Michael Grandt den Leser durch die Geschichte der „Grünen“ samt ihrer Protagonisten und geht (neben vielen anderen wertvollen und wichtigen Fragen) der Kernfrage nach: „Wie glaubwürdig ist die grüne Moralpartei in Wirklichkeit?“

15.März 2015

Für Sie gelesen: Wir sind das Kapital

Categories: Finanzen / Wirtschaft, Gesellschaftssystem, Wirtschaftspolitik|

In „Wir sind das Kapital“ geht Faltin der Frage nach, welchen Beitrag wir alle und nicht nur wenige Spezialisten zum Thema innovatives Entrepreneurship leisten können, und wie wir Potentiale erkennen und nutzen.

20.Februar 2015

Die Lösung der Euro-Krise – eine völlig neue Sichtweise

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Das auslaufende „Ultimatum“ für die neue griechische Regierung wird, kein Wunder, ausgehen wie das ‚Hornberger Schießen‘ - ohne Verlierer und Gewinner.

13.Januar 2015

Der Koran beweist es: Der Islam ist so “friedlich” wie das alttestamentarische Christentum!

Categories: Gesellschaftssystem, Kultur und Geschichte|

Wer anderes behauptet, hat entweder keine Ahnung (und den Koran nie gelesen), oder er/sie lügt, oder ergeht sich (feige) in ‚politischer Korrektheit‘.

19.Dezember 2014

Rußland – hier bahnt sich ein ernsthaftes Problem an

Categories: Außenpolitik, Wirtschaftspolitik|

Rußland/Ukraine– hier bahnt sich tatsächlich ein ernstes Problem an, vor allem, weil die meisten Informationen sehr einseitig sind.

14.November 2014

Herbstzeit

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Mit süffisantem Lächeln und der reichlich überheblichen Bemerkung, „das hätte sich noch vor drei Jahren niemand vorstellen können“, eröffnete uns Reichsverweser Schäuble am Mittwoch in Berlin, daß das ‚Bankgeheimnis‘ ab 2017 faktisch Geschichte sei.

6.Oktober 2014

Eurokrise 2.0

Categories: Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Einmal mehr war es Axel Weber, heute Präsident der UBS, früher Chef der Bundesbank, der die Situation trefflich umschrieb: „Die EZB entwickelt sich immer mehr zur ‚eierlegenden Wollmilchsau‘, die all die Probleme lösen soll, die Brüssel nicht lösen kann“, – und, so möchte man hinzufügen, nationale Politiker nicht lösen wollen, obwohl sie ursächlich dafür verantwortlich sind.

29.September 2014

AfD – Ausgrenzung, Feindbild, Schreckgespenst!

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Den größten Schock erlebten am vergangenen Wochenende sicherlich die Grünen. Da marschierte doch eine ganze „Horde“ politischer Renegaten an ihnen vorbei, eroberten doppelt so viele Stimmen wie sie und besetzten sowohl in Thüringen als auch in Brandenburg den vermeintlich angestammten vierten Platz in der Wählergunst.

18.September 2014

Rekordtief des Leitzinses

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Nun haben wir also auch hierzulande „japanische Verhältnisse“; die EZB senkte den Leitzins auf 0,05%. Egal, welchen Alters: Das hat in Deutschland noch niemand erlebt, und wer sich noch an die 70er und 80er Jahre mit zweistelligen Hypothekenzinsen erinnern kann, hätte sich das auch wohl nie träumen lassen.

12.September 2014

Ukraine – die Krise spitzt sich zu!

Categories: Außenpolitik, Politik|

Längst hat die Ukraine-Krise das Format eines üblichen Ost-West-Geplänkels auf der politischen Bühne verlassen; dies haben auch die Märkte bereits vor Wochen antizipiert und spiegeln dies in den entsprechenden Teilmärkten (Agrar, Futtermittel, Waffen, Versorgung und Energie) wider.

11.September 2014

Desinformation stabilisiert das System

Categories: Gesellschaftssystem, Politik|

Brüssel will – festhalten! – ein Toleranzministerium einführen; mutmaßlich, um erboste EU-Bürger von physischen Übergriffen auf Politiker abzuhalten, weil diese gerade ein Gesetz beraten, den Anbau von Obst und Gemüse im eigenen Garten zu verbieten, gleichzeitig aber den Hanfanbau – ausschließlich zur Selbstversorgung mit Haschisch – gestatten wollen.

8.September 2014

Deutsche im Kaufrausch – von wiederkehrenden Meldungen und ihrem Wahrheitsgehalt

Categories: Gesellschaftssystem, Politik, Wirtschaftspolitik|

Unter dem Radar der sich fortlaufend zuspitzenden geopolitischen Nachrichtenlage aus dem Nahen Osten und der Ukraine rücken anderweitige – weniger spektakuläre – Entwicklungen leicht in den Hintergrund. Dennoch sollten auch diese im Auge behalten, oder – noch besser – gelegentlich unter die Lupe genommen werden. Daher geht es heute um die immer wieder aufflackernden Meldungen über den sogenannten ‘Kaufrausch‘ der Deutschen, á la: ‘Deutsche kaufen wie verrückt‘...

1.September 2014

Die Globalisierung pervertiert immer mehr

Categories: Außenpolitik, Politik|

Ob es um die Sicherung der Zukunftswege zu Rohstoffen – allen voran Erdöl und -gas, Uran und strategische Metalle –, die Sicherung von Absatzwegen und Lieferketten, billige Produktionsstätten, (militär)strategische Positionierungen, die Sicherung eigener Macht oder neuzeitliche Religionskriege geht, allenthalben wird globalisiert, in Bündnissen und nach internationalen Verträgen gedacht und gehandelt, interveniert und taktiert.

11.August 2014

Sanktionen – Scharade der Hilflosigkeit

Categories: Außenpolitik, Politik|

Das mediale Propagandagetöse auf dem geopolitischen Schachbrett nimmt ebenso zu wie die Brutalität auf den realen Schlachtfeldern in Israel, dem Gazastreifen, Syrien, der Ukraine, Mali, dem Sudan sowie Dutzenden von weltweiten Kriegsschauplätzen. Da stellt sich einmal mehr die Frage, wohin uns dieser jeglicher Humanität und menschlicher Intelligenz spottende Irrsinn noch führen wird.

8.August 2014

Israel/Palästina – Folgen einer „Erbsünde“

Categories: Außenpolitik, Kultur und Geschichte, Politik|

Seit nunmehr 68 Jahren schwelt ein Dauerkonflikt unmittelbar vor Europas „Haustür“. Eigentlich begann er bereits 1943; schon während des 2. Weltkriegs bemühte sich Theodor Herzl, ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller, der heute als (einer der) Begründer des modernen politischen Zionismus gilt, in Verhandlungen mit den (damals absehbaren) Siegermächten USA, Großbritannien und Frankreich, für die Juden einen eigenen Staat zu gründen.

25.Juli 2014

Willkommen zurück in der Realität

Categories: Außenpolitik, Innenpolitik, Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Nach vier Wochen der Regentschaft einer Lederkugel, die Milliarden von Menschen in 200 Staaten der Welt in ihren Bann zog, und nach einer Woche des Siegestaumels hierzulande, gewinnt allmählich die Realität wieder Raum. Rente mit 63, die Maut im fortgeschrittenen Embryonalstadium, Juncker als neuer EU-Chef und Martin Schulz als Kommissionspräsident – das Mauscheln um die lukrativen Brüsseler Chefposten ist noch in vollem Gange.

16.Juli 2014

Bundesdeutsches Bildungsprekariat

Categories: Bildungspolitik, Politik|

Ausgerechnet ein ehemaliger Außenminister, Dr. Klaus Kinkel (FDP), muß der GroKo und der Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka (CDU) Rechts- und Sachhilfe i.p. ‚Kooperationsverbot‘ geben. Dieses Kooperationsverbot verbietet dem Bund, die Förderung der Bildung an sozialen Brennpunkten durch Sozialarbeiter, Sprachlehrer und -kurse sowie hierfür notwendige infrastrukturelle Maßnahmen bereitzustellen oder zu subventionieren...

8.Juli 2014

Lebensversicherungen als Altersvorsorge – die Würfel sind gefallen

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik|

Jetzt ist die Katze aus dem Sack; in versuchtermaßen beruhigendem Tonfall ließ uns Finanzhäuptling Wolfgang Schäuble wissen, daß der Mindest-Garantiezins bundesdeutscher Lebensversicherer von 1,75% auf 1,25% gesenkt werde.

8.Juli 2014

SPD-Chef Gabriel will mehr Muslime in öffentlichen Ämtern

Categories: Politik, Sozialpolitik|

Man frägt sich unwillkürlich, ob dieser pfiffige Hirntote bei seinem Parteikollegen Hartmann am Chrystal Meth-Döschen genascht hat. Hätte er jemals den Koran aufgeschlagen, wüßte er, daß - alles Staatliche hinter dem originären Sendungsbefehl Allahs zurückzustehen hat...

30.Juni 2014

Mammutprojekt Europäische Bankenunion

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik|

Während in Sachen Infrastruktur die Tieferlegung des Bahnhofs in Stuttgart (‚Stuttgart 21‘) die derzeit größte Baustelle innerhalb der EU sein dürfte, könnte man das wirtschaftspolitische Pendant einer ‚Großbaustelle‘ in der nun angelaufenen Europäischen Bankenunion sehen. Beiden Projekten ist jedenfalls gemein, daß sie über einen langen Zeitraum andauern werden und daß aus heutiger Sicht noch ziemlich unklar ist, welcher Nutzen daraus erwachsen wird....

13.Juni 2014

Blasenwerfer und Schaumschläger

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Das Ergebnis der „Schicksalswahl“ vom 22. bis 25. Mai kann durchaus als Paukenschlag bezeichnet werden. Zum einen lag die Wahlbeteiligung durchschnittlich deutlich höher als beim letzten Mal, andererseits immer noch unter 50%.

5.Juni 2014

Für Sie gelesen: Der Crash ist die Lösung

Categories: Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Die Bestsellerautoren Matthias Weik und Marc Friedrich („Der größte Raubzug der Geschichte“) entlarven abermals die Finanzindustrie und zeigen Möglichkeiten zur persönlichen Vermögenssicherung sowie alternative Wirtschaftssysteme auf.

30.Mai 2014

Inflation als Schuldentilgungs-Vehikel

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik|

Wie ein Mantra beten die Politiker – teils aus völliger Unkenntnis der Zusammenhänge, teils in bewußter Täuschungsabsicht – den Evergreen ‚Inflation ist besser als Deflation‘! Perverserweise führen sie hierbei auch noch den mit Inflation zumeist einhergehenden Zuwachs an den jeweiligen Leitindizes der Börsen als „Beweis“ an; da der DAX in den letzten Wochen hierzu nicht wirklich taugte, mußte für diese perfide Argumentation der Nikkei herhalten...

16.Mai 2014

Ukraine – die unendliche Geschichte

Categories: Außenpolitik, Politik|

Auch in dieser Woche war die Ukraine das beherrschende Thema nicht nur in nahezu allen Medien, sondern natürlich auch in Talkshows, auf Konferenzen und in Debatten unter Bankern, Investmentmanagern und Vermögensverwaltern. Erschreckend, wenngleich wenig verwunderlich, ist eigentlich nur, wie unendlich kleinkalibrig die argumentative Munition ist, die auf diesen Versammlungen, in Artikeln und Medienberichten zu diesem Thema „verschossen“ wird.

14.Mai 2014

FTS – die „Zeche“ zahlt der Sparer

Categories: Politik, Steuer- und Finanzpolitik|

Nun soll sie also kommen, die Finanztransaktionssteuer (FTS); so hat zumindest der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Mittwoch entschieden. Demnach sollen nahezu alle Börsengeschäfte mit einer Steuer von 0,1% belegt werden, Termingeschäfte sollten einem harmonisierten Mindeststeuersatz von 0,01% unterliegen.